Main area
.

Lob & Tadel

Hat es Ihnen bei und gefallen und Sie waren zufrieden, erzählen Sie es ruhig weiter :-)

Gab's Probleme und waren Sie unzufrieden, erzählen Sie es bitte uns! Nur so können wir Fehler und Schwachstellen erkennen und unser Angebot laufend verbessern: fzz@perchtoldsdorf.at

Für sachliche Kritik sind wir jederzeit offen! Bitte um Verständnis, wenn wir unsachliche Kommentare, Beschimpfungen, etc. aus diesem Bereich entfernen. Wir möchten Sie auch höflich darauf aufmerksam machen, dass mit einem Kommentar auf dieser Seite auch Ihre IP-Adresse übermittelt wird!  

Kommentar hinzufügen

  • Sirota Erwin
    info@sirota.atantworten11.12.2017 12:08

    Ich habe jetzt monatelang die Sauna nicht mehr besucht, da dort einige Besucher immer wieder besoffen waren und derart laut und rücksichtslos waren. Gestern habe ich es iweder einmal probiert, es hat sich nichts geändert, sondern es war noch lauter als früher! Ein Goldketterlträger mit senen Freunden haben schon Vormittag zu trinken begonnen und waren stundenlang derart laut, dass man nicht einmal im Ruheraum kurz einschlafen konnte! Bei einem Branntweiner geht es gesitterter zu, die Eigentümer und Verantwortlichen sollen sich schämen! Eigentlich Schade, da die Sauna mit Dampfkammer etc. wirklich gut wäre! Jetzt muss ich wieder in die Therme Wien fahren, ich will mich ja entspannen und nicht über solches Gesindel dort ärgern! Einmal habe ich mich schon bei der Gemeinde beschwert, nach Wochen kam ein kurzes Mail mit dem Statement dass es ihnen leid tut.
  • Alex
    antworten02.12.2017 09:05

    Schön wäre eine Webcam damit man sieht wie viel am Eislaufplatz, der Kletterhalle los ist.
    • 05.12.2017 00:59

      Die Betriebsleitung

      antworten

      Danke für Ihr Feedback.
      P.s. Das Kletterzentrum ist ein eigener Betrieb.
      Gerne leiten wir Ihren Hinweis weiter.
      Mit freundlichen Grüßen
      Die Betriebsleitung des FZZ
  • Agnes
    antworten12.11.2017 21:13

    Kein Solarium für Badegäste mehr?!

    Wir sind seit Jahren Stammgäste im Schwimmbad und schätzen vor allem die moderate Preisgestaltung, die einen regelmäßigen Besuch für die ganze Familie leistbar macht.

    Ab und an habe ich mir auch den Luxus einer Besonnung gegönnt. Nun musste ich feststellen, dass das Solarium im Hallenbad-Bereich angeblich irreparabel ist und nicht mehr ersetzt wird. Der Zutritt zum Gerät im Saunabereich wird Badegästen nicht gestattet. Die Benützung ist nur im Rahmen eines Saunabesuches möglich.

    Abgesehen davon, dass ich nicht saunieren möchte, ist mir der Saunaeintritt auch zu teuer.

    Ich würde mich sehr freuen, wenn die Nutzung eines Solariums für Badegäste wieder möglich wäre. ZB kann ich mir vorstellen, dass sich die Anschaffung eines neuen Gerätes rentieren würde bzw. dass der Zutritt zum Gerät im Saunabereich leicht organisiert werden könnte (hat ja bereits vor einigen Jahren gut funktioniert!).

    Agnes
    • 13.11.2017 06:41

      Die Betriebsleitung

      antworten

      S.g. Fr. Agnes,

      danke für Ihr Feedback!
      Das Solarium im Bereich der Hallenbad Garderobe ist irreparabel. Der jetzige Standort entspricht bei einer Neuaufstellung nicht.

      Bei einer Neuaufstellung eines Solariums sind bauliche Maßnahmen zu setzen.

      Ein Zutritt zum Sauna Solarium ist und war immer nur in Verbindung mit einem Saunazutritt möglich.

      Die Betriebsleitung
  • Helmut Kern
    hkern@beyond.atantworten22.09.2017 10:57

    Das Einzelschwimmtraining mit der unklompzierten Anmeldung und Registrierung ist eine tolle Sache! Gratiliere und Danke!!!!
  • brigitte kienel

    Liebe Leitung!
    Ich habe heute(18.9.) das Hallenbad besucht. Gegen 14.10 kam ein älterer Mann vom Saunabereich nackt in den Schwimmhallenbereich herunter und begab sich nackt in das Schwimmbecken. Er duschte dort sehr exzessiv bei den Düsen im Schwimmbecken - mind. 20 Minuten. Nachdem ich mit dem schwimmen fertig war, habe ich den Badewart darauf angesprochen. Er sagte mir: "er habe ihm das schon öfter gesagt, aber er ist ein zahlender Gast und er kann ihn nicht aus dem Wasser zerren." Ich bitte sie um eine Stellungnahme.
    mit freundlichen Grüßen
    Brigitte Kienel
    • 18.09.2017 20:44

      Die Betriebsleitung!

      antworten

      S.g. Fr. Kienel,
      solche Informationen sind für uns besonders wichtig, da wir bestrebt sind unsere Gäste zufriedenzustellen.
      Ich habe sofort mit dem diensthabenden Bademeister ein klärendes Gespräch geführt!
      Ich gebe Ihnen recht, dass das Verhalten des Sauna bzw. Badegastes unmöglich ist und der Bademeister sofort einschreiten hätte müssen.
      Sollte soetwas wieder passieren, so wird dem Gast ein sofortiges Hausverbot ausgesprochen!
      Mit freundlichen Grüßen
      Die Betriebsleitung

Kommentar hinzufügen